Uncategorized

Rainbow Tutorial

Ich habe viele Fragen zu meinen Regenbögen bekommen, deshalb erkläre ich Euch mal, wie ich die Regenbögen ‚eigentlich‘ ganz simpel mache …

Ihr benötigt folgendes Material:

1. das zugeschnittene Vorderteil eines beliebigen Shirts

2. eine Auswahl an Kordeln – ich verwende hier 0,4mm Kordel. 

3. Schere, Wondertape, Nähmaschine, Nähgarn (je nach Wunsch farblich passendes. Ich habe ausschließlich weiß benutzt).

Als Erstes legst Du Deine Kordeln und auch das Schnitt-Teil und schaust in welcher Reihenfolge Du sie gerne hättest. Dann kürzt Du die Kordel dementsprechend. Einen schönen Effekt bekommst Du, wenn Du ausreichend Platz zum ‚ausfransen‘ lässt.

Als Nächstes beklebst Du die Kordel mit dem Wondertape…

Das Wondertape oder auch Stylefix ist doppelseitiges Klebeband mit dem Du z.B. Webbänder, Zackenlitze etc. vor dem Festnähen befestigen kannst.

Als nächstes ziehst Du die Schutzfolie ab und klebst die Kordeln in Deiner gewünschten Form und Reihenfolge auf.

Und dann geht es schon mit dem Nähen los …

Fang mit dem Fixieren der Enden an. Hierfür nähe 6-8x mit einem etwas größeren Geradstich immer über die Kordeln. Ich verwende bei meiner Maschine die Stichlänge 3,5.

Als nächstes nähst Du die Bögen nach …

Wenn Du die Möglichkeit an Deiner Maschine hast, dann lockere etwas den Nähfußdruck.

Jetzt musst Du nur noch die Enden ausfransen und das Shirt fertig nähen.

❤️🌈

Du kannst natürlich auch Platz zwischen den Kordeln lassen – wie im diesem Beispiel:

Viel Spaß mit dem Tutorial und markiert mich doch gerne wenn Ihr auch Regenbögen appliziert.

Alle verwendeten Materialen findet Ihr natürlich bei uns im Shop, zu den Kordeln in 31 Farben geht’s direkt hier lang.

Liebe Grüsse

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.