Hier, auf meinem Blog, dem Blog der futzelwelt ist nicht viel los. Um es mal genauer zu benennen: NIX los! Das Leben ist stetig im Wandel, es besteht aus Phasen – die sich immer verändern. Das Leben verändert uns. Gerade in der jetzigen Zeit wird mir das immer bewusster. 

Ich zeige Euch jetzt mal 2 Fotos, beide Fotos zeigen MICH. Auf dem Ersten steckte die futzelwelt in ihren Kinderschuhen und war noch bei uns zuhause im Dachgeschoss. Das zweite Bild bin ich heute. Es liegen ca.8 Jahre zwischen diesen Beiden Aufnahmen. Die wahre Veränderung ist aber tatsächlich NICHT mein Aussehen !

 

Schon mein ganzes Leben bin ich getrieben – getrieben von meiner Leidenschaft. 2013 als ich die futzelwelt gegründet habe, war ich getrieben von der Leidenschaft fürs Nähen, für Stoffe und alles was damit zu tun hatte. Morgens, konnte ich es kaum abwarten an die Maschine zu kommen. Ich habe jeden Tag genäht! Habe jede freie Minute genutzt – alles drehte sich nur darum. Neben Kind und Mann natürlich 😉

Das ist heute nicht mehr so! Heute ist es Arbeit für mich. Trotz einiger Bemühungen dieses Feuer neu zu entfachen hat es einfach nicht wirklich gefruchtet.

Heute brenne ich für meinen Sport, diese – meine Leidenschaft muss ich nicht ‚anfeuern‘, muss mich nicht motivieren. Sie ist einfach da. So wie es einmal das Nähen war.

Ich erzähle Euch das, weil ich an einen Punkt in meinem Leben angekommen bin, an dem ich das tiefe Bedürfnis habe etwas zu ändern. Das Jahr 2022 hat mir in meinem Privatleben große Veränderungen beschert. Die einfach einen Wandel mit sich bringen und einfordern.

Wir sind mit der futzelwelt zeitgleich an einem Punkt, den man als ’schwerelos‘ bezeichnen könnte. Zum sterben zu viel – zum Leben zu wenig‘ dieser Spruch passt perfekt.

Nicht nur ich und mein Leben ist komplett im Wandel, sondern auch unsere Welt. Um es jetzt auf den Punkt zu bringen ist es so, dass ich keine Kraft und auch einfach keine Lust mehr habe um weiter zu machen.

Ich werde noch dieses Jahr 50zig und möchte mich einfach selbst beschenken. 

Das heißt, ich verabschiede mich zum 1. Oktober komplett von meiner futzelwelt.

Nach fast 10 Jahren werde ich mein Gewerbe abmelden und mich an eine wunderschöne Zeit erinnern. Vom Küchentisch ins Dachgeschoss, von Hittfeld nach Buchholz, vom Ladengeschäft zum Onlineshop. Es war alles dabei … was will ich mehr !

Genau das ist die Quintessenz … Was will ich mehr ! Die Antwort ist eigentlich ganz einfach : ZEIT ! Zeit für mich, meine Familie und meinen Sport – und das ohne schlechtes Gewissen.

Es war eine Wahnsinns Reise die ich erleben durfte … aber jede noch so schöne Reise muss einmal zu Ende gehen, damit ein neues Abenteuer beginnen kann.

Über den genauen Ablauf kommen natürlich noch genauere Infos.

Schön, dass Ihr Teil meiner Reise wart und seid. Ich werde diese Zeit nie vergessen ❤️