Leinenliebe in Istan

Alles auf Anfang …. Gestern war es offiziell – der Alltag hat uns wieder !!! Erster Schultag nach den Sommerferien und ein krankes Kleinkind zuhause … also alles wie immer 😉

In solchen Momenten stöbere ich gerne in Urlaubsbildern ….

Der Jumper ist der selbe, wie der aus dem letzten Post – kinkerlitzchen von Lotte und Ludwig. Diesmal aus weißem Leinen genäht, findet Ihr hier im Shop, oder natürlich bei uns im Laden .

  

Die Foto’s entstanden in Istan, einem kleinen weißen andalusischen Bergdörfchen ganz in der Nähe unseres Feriendomizieles.

Ich bin ganz verliebt in diese Jumper und werde sicher ein paar Herbstvarianten für den Laden machen … Also wer die Jumperliebe auch mit mir teilt und nicht selber nähen will, kann gerne bald mal kucken kommen 😉

Bis bald Ihr Lieben …

Marisa ♡

Musselinliebe in Andalusien

Guten Morgen ☀️ nach Deutschland … hier geht gerade die Sonne auf. Wir sind noch im Urlaub und genießen die letzte Woche hier an der Costa del Sol. Vor ein paar Tagen sind diese Bilder während einem Bummel durch die Altstadt entstanden…

Wir haben insgesamt 3 Jumper dabei. Einen weiteren aus Musselin und noch einen aus Leinen. Die werde ich Euch sicher auch noch zeigen…


Wir haben hier im Sommer täglich über 30 Grad und die süssen Jumpsuit’s werden in Dauerschleife getragen. Das Schnittmuster ist von Lotte und Ludwig und Ihr findet es hier. Der Musselin ist aus unserem  Laden in Buchholz … Wir haben Ihn in vielen verschiedenen Farben und Mustern. Nach der Sommerpause findet Ihr die Stoffe auch wieder in unserem Dawanda Shop. Ihr Lieben, wir machen hier mal weiter … mit dem NIX tun 🙂

Herrlich – einfach so in den Tag  zu leben, keinen Termin, keine Verpflichtung, alles entschleunigt sich und man sieht wieder klarer auf was es ankommt…

In diesem Sinne … bis bald 🙂

Marisa ♡

 

 

 

 

Big Drops auf Mykonos

Hier war es heute richtig kalt und gestern hat es den ganzen Tag geschüttet -wie aus Kübeln ! Richtig doofes Novemberwetter …. ALSO – Tee kochen und in den Urlaubsbildern stöbern.

Heute nehme ich Euch mit auf Mykonos …

mykonos-blog-1-von-38 mykonos-blog-4-von-38 mykonos-blog-3-von-38 mykonos-blog-14-von-38 mykonos-blog-8-von-38

Es war der 2. Hafen auf unserer Reise mit der MeinSchiff 3. Übrigens unsere 1. gemeinsame Schiffsreise – also WIR mit Kindern. Marc und ich haben schon einmal eine Kurzkreuzfahrt gemacht. Das ist ist ziemlich genau 8,5 Jahre her.

Also mit Kindern – eine neue Erfahrung. Über das  Leben an Bord, zumindest die 10 Tage in denen wir da waren, möchte ich Euch in einem späteren Blogbeitrag erzählen.

mykonos-blog-16-von-38 mykonos-blog-21-von-38

Mykonos war toll – das kann ich gleich vorab schonmal sagen ! Wir mussten auch nicht lange laufen, um raus aus dem Trubel zu kommen. Denn natürlich findet man auch hier direkt am Hafen einen Souvenirstand neben dem anderen. Aber schon 3-4 Gassen weiter, habe ich diese Bilder geschossen.

mykonos-blog-15-von-38 mykonos-blog-7-von-38 mykonos-blog-12-von-38

Weiße, schmale, verschachtelte Gassen und überall die typischen blauen Holzelemente – echt wie im Reiseprospekt. Da hat TUI echt nicht zu viel versprochen 😉 Ich muß gestehen, ich hatte auch wirklich eine hohe Erwartung bei Mykonos. Wir haben einige Freunde die bereits ‚mehrfach‘ da waren und ALLE durchweg begeistert sind. Ich kann diese Meinung nur teilen – zumindest Mykonos bezogen. Leider hatten wir auf jeder Insel immer nur ein paar Std. Zeit, und konnten immer nur kleinen Eindruck mitnehmen.

mykonos-blog-11-von-38 mykonos-blog-2-von-38 mykonos-blog-6-von-38

Was wir auf der Schiffsreise als kleine bittere Pille schlucken mussten, (ich meine die geringe Zeit in jedem Hafen) stellte sich für uns dann aber als äusserst komfortabel heraus… immer wenn es ans Weiterreisen ging…

mykonos-blog-19-von-38 mykonos-blog-18-von-38

Wie cool ist es bitte mit seinem ‚Hotel‘ von Insel zu Insel zu hüpfen (O-ton vom Schulkind). Also gerade mit Kindern haben wir dies  als ein absolutes Plus empfunden. Mal ganz abgesehen von dem tollen Kinderprogramm an Bord …. aber dazu ja später mal mehr 🙂

Ach übrigens ! Genäht hatte ich ja auch …

Und zwar ein Kleid Vestis von Elfriede und Fridolin. Dieses Schnittmuster entpuppt sich momentan zu meinem absoluten Lieblingsschnitt … ich glaube ich habe es mittlerweile 6x genäht. 

mykonos-blog-24-von-38

Der Stoff ist von Hilco, Big Drops – ein Hamburger Liebe Design aus unserem Shop.

mykonos-blog-36-von-38 mykonos-blog-33-von-38mykonos-blog-34-von-38 mykonos-blog-32-von-38 mykonos-blog-20-von-38

Schlicht – einfach und schnell zu nähen. Ich habe die Arme, den Hals mit der Cover eingefasst und den Saumabschluß mit einem nur ganz leicht gedehntem Rollsaum abgeschlossen.

Es sitzt wunderbar – ohne irgendwelche Änderungen …

mykonos-blog-28-von-38

Na und da ich ja eh nie genug Kleider haben kann, werden sicher auch noch welche folgen …

mykonos-blog-9-von-38

Macht’s gut Ihr Lieben

Bis bald

mykonos-blog-31-von-38

Marisa ❤️

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1x Anker für Alle bitte

Naja – außer für den Papa, aber der musste ja eh die Foto’s machen 😉 die Foto’s sind übrigens wieder an unserem Lieblingsplatz auf dem Schiff entstanden – unserem Balkon. Es war wundervoll dort zu sitzen, ein leckeres Getränk in der Hand und einfach nur in die unendliche Weite zu schauen, wenn wir nicht gerade in einem Hafen lagen 😉 Ein unwahrscheinliches Gefühl von Freiheit und absoluter Ruhe. Wir sind ‚eigentlich‘ überhaupt nicht die Art von Mensch, die den Trubel lieben und ständig andere Menschen um sich haben müssen. Im Gegenteil – wir lieben es,  im Urlaub alleine und ganz nach unserem Rhythmus den Tag zu verbringen. Aus diesem Grund fahren wir am liebsten in Ferienhäuser und meiden meist große Hotelanlagen. Ist es nicht so, dass einen im Alltag Termine und Verpflichtungen durch den Tag treiben !? Genau dem versuchen wir im Urlaub zu entkommen. Da kann es uns durchaus passieren, dass wir erst um 12.00 Uhr an einen gedeckten Frühstückstisch sitzen (die Kinder bekommen natürlich auch vorher ein Brötchen oder Ihre Milch, wenn sie mögen) oder wir morgens noch nicht wissen, was wir nachmittags unternehmen wollen. Für uns bedeutet das Urlaub. Einfach treiben lassen und die Zeit zu 4. in vollen Zügen genießen. Qualitative Familienzeit.

ankertrio-1_14

anker-trio-details-1-von-14

Aber jetzt mal zum Genähten 🙂

ankertrio-1_5 ankertrio-1_6 anker-trio-details-14-von-14 anker-trio-details-13-von-14

Die Hose vom Schulkind ist nach dem Schnittmuster Wicky genäht. Ihr wisst ja, dass ER ausschließlich weiche/bequeme Hosen trägt und wenn er mal eine Jeans anziehen soll, dass für Ihn einem Weltuntergang gleicht . Ich nähe für Ihn oft diesen Schnitt da er bis Größe 164 geht und es meiner Meinung nach ein toller Basic Schnitt ist. Ich wandele Ihn auch gerne ab, indem ich wie hier z.B. Taschen oder auch mal eine Passe anbaue. Auch als kurze Hose habe ich die Wicky schon genäht. Die Anker Hose hat ein Bündchen mit Ösen für eine Kordel. Die Ösen haben ich mit Snap Pep verstärkt.

ankertrio-1_3  ankertrio-1_2

Ich trage ein Kleid nach dem Schnittmuster Herta‘ Kleid von Echt Knorke. Es sind mehrere Varianten im E Book beschrieben. Ich habe mich für kurzen Arm und rundem, eingefasstem Ausschnitt entschieden.

ankertrio-1_7

anker-trio-details-5-von-14 anker-trio-details-6-von-14

So und der 3. im Bunde trägt ein onepiece nach eigenem Entwurf. Ähnelt ein bisschen meinen Stramplern, die wir im Shop für Baby’s verkaufen. Hier habe ich ihn nur weiter und etwas oversize zugeschnitten. Auf die Bündchen an den Beinen habe ich ebenfalls verzichtet und krempele die Hosenbeine etwas hoch.

ankertrio-1_15 ankertrio-1_18

anker-trio-details-10-von-14 anker-trio-details-8-von-14

Ach den Sonnenhut haben wir ja noch … der ist von Kid5. Ich liebe Ihn – da er aus Jersey genäht wird und prima im Koffer oder der Tasche mit kann.

ankertrio-1_12

So ihr Lieben, das waren die 2 Anker … und es waren noch nicht alle …hahahah !

ankertrio-1_8

Schönen Sonntag Euch

Marisa ❤️

P.S: den tollen French Terry den ich verwendet habe findet Ihr hier 😉

anker-trio-details-4-von-14

 

 

Und noch einmal die Äpfelchen …

Hach …. sie sind einfach zu schön – die Äpfelchen von Hamburger Liebe. So mussten also auch noch ein paar Beach pants für die Jungs her … ich mag diesen Schnitt ja richtig gerne und finde den für große und kleine Kid’s einfach Zucker !

Beachpants (7 von 66)

Das Schnittmuster ist von Kid5 und bekommt Ihr hier, Stoff und Bündchen sind aus unserem Shop futzelweltDIY bei Dawanda.

Beachpants (20 von 66) Beachpants (18 von 66)

Eingefasst habe ich die Short’s mit Bündchen und der Cover samt Doppelfaltdingsbums

Beachpants (38 von 66) Beachpants (54 von 66)

Beachpants (37 von 66)

Aus akutem Zeitmangel habe ich es nicht geschafft passende Shirts zu nähen und hab einfach 2 Schwedenshirt’s mit unseren Männchen beplottet 🙂

Beachpants (35 von 66)

Die Foto’s sind in einem kleinen Zoo in Andalusien entstanden.

Beachpants (56 von 66) Beachpants (55 von 66) Beachpants (57 von 66) Zoo (10 von 28) Zoo (20 von 28)

Zoo (28 von 28) Zoo (18 von 28) Zoo (11 von 28)  Zoo (19 von 28)

Das waren ‚vorerst‘ 🙂 die letzten Äpfelchen … versprochen !!!

Zoo (3 von 28)

Bis bald Ihr Lieben …

Beachpants (66 von 66)

Marisa ♡

 

 

 

Äpfel sind wie Sterne … die gehen immer !

Die Neuauflage der Simply Apples von Hamburger Liebe war ja wirklich ein Halleluja für mich. Und wenn ich so ein Stöffchen dann in reichlicher Menge zwischen meine Finger bekomme 🙂 mache ich ja wirklich vor NIX halt !!!

Kiwa.Strand (7 von 10)

So kann es dann schon einmal passieren, dass der gebrauchte Mountain Buggy etwas getunt wird.

Kiwa.Zoo (3 von 6) Kiwa.Strand (10 von 10) Kiwa.Strand (5 von 10)

Das Schnittmuster der  Sitzauflage haben ich grob von einer anderen ‚gekauften‘ Auflage abgenommen und dann auf den Mountain Buggy angepasst. Für die Rückseite habe ich weißen Frottee vom Händler um die Ecke benutzt. Die wunderschönen Äpfelchen bekommt Ihr hier.

Kiwa.Strand (1 von 10)

Beim Sonnensegel hab ich ’s mir einfach gemacht … ich habe auf ein altes UV Schutz Segel, die Äpfelchen draufgenäht. Easy Peasy also  😉

Kiwa.Strand (8 von 10)

Ja und zu guter Letzt die xxl Bag für alles wichtige für unterwegs … wer mich kennt, weiß ja, dass diese xxl Kosmetiktaschen ein kleines Steckenpferd von mir sind. Gerne nähen wir die auch in unseren Anfänger Workshops. Von der Größe passt da wirklich alles rein was so mit muss. Das Schulkind geht da sogar mit auf Übernachtungsbesuch. Da passt alles rein ! Schnittmuster gibt es – ist aber mein eigenes. Und gibt’s gratis im Anfänger Workshop 😉

Kiwa.Strand (3 von 10) Kiwa.Strand (4 von 10) Kiwa.Strand (2 von 10)

Als wenn das noch nicht genug wäre, hihihihihi  hab ich auch noch 2 Shirt’s für meine Jung’s genäht. Das die zu den Buggy Accessoires passen hab ich allerdings erst auf dem Heimflug gemerkt 🙂

Apfel.T-Shirt (5 von 7) Apfel.T-Shirt (6 von 7)

Ich sag ja … Äpfel gehen immer !

Kiwa.Reise (2 von 2)

Eure Marisa ♡

 

 

 

 

 

endlich mal wieder Zeit zum Nähen für mich …

… hatte ich an einem Wochenende im März. Die großen Herren des Hauses zogen nämlich los in ein ‚Männerwochenende‘. Super !!! die Jungs Freitag Nachmittag auf den Flughafen gebracht und so hatte ich, der Mini und meine Maschinchen ein GANZES Wochenende für uns … wunderbar 🙂 und so kam es, dass auch ICH mal wieder futzelwelttechnisch benäht wurde.

Schon länger schlummert das Schnittmuster Basic Mantel von Kibadoo bei mir auf dem Desktop und kaum zuhause angekommen lief der Drucker !

Wollwalkjacke.Hinterglemm (21 von 40)    Wollwalkjacke.Hinterglemm (17 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (16 von 40)

Ich habe Ihn in der mittleren Länge genäht und nicht gefüttert, nur die Taschen haben ein Futter. Den hellblauen Wollwalk findet Ihr in unserem Shop. Der gepunktete Lillestoff für die Taschen stammt aus meiner Schatzkammer 😉

Wollwalkjacke.Hinterglemm (10 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (9 von 40)

Und da ich es zu Hause nicht geschafft habe ein paar Foto’s zu machen, hat der Herzensmann diese im Urlaub gemacht …

Wollwalkjacke.Hinterglemm (5 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (3 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (33 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (34 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (2 von 40)

An diesem Tag war nur das Schulkind mit dem Skikurs auf der Piste und wir machten einen ausgedehnten Spaziergang, bei tollstem Wetter, zum Baumzipfelweg.

Wollwalkjacke.Hinterglemm (23 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (24 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (25 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (26 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (27 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (28 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (32 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (29 von 40)

Hach da war ja nochwas … die Mütze vom Mini 🙂

Wollwalkjacke.Hinterglemm (12 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (15 von 40)

Die klimperklein Mütze ist natürlich auch ein futzelweltwerk. Den grauen Sternenjersey gibts ebenfalls bei uns im Shop.

Wir hatten einen wunderschönen Tag, wenn auch mal nicht auf den Brettern.

Wollwalkjacke.Hinterglemm (14 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (13 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (31 von 40) Wollwalkjacke.Hinterglemm (30 von 40)

So – Mittagsschlafende 😉

Wollwalkjacke.Hinterglemm (6 von 40)

Bis Bald

Marisa ♡

 

 

flashback … Sommer 2015

Bevor wir uns hier endgültig der Einschulung wittmen und direkt danach ja auch schon der Herbst vor der Türe steht, hab ich noch einen kleinen flashback aus Spanien für Euch …

Premiere !!!! Ich habe das erste Mal Badelycra vernäht …

kuck kuck

 

Komplett Dusche

Badehose hinten 2

Baum

Schnittmuster sind von Kids 5 die Beach Parts Kids http://de.dawanda.com/product/78842839-ebook-kids-sommer-shorts-10-groessen und das Raglanshirt von Klimperklein http://de.dawanda.com/product/59175447-ebook-raglanshirt-mit-knopfleiste-56-164. Der Bade Lycra hab ich von Laura und Ben http://www.lauraundben.de/39202120/startseite.

Ach immer wieder schön, in Urlaubsbildern zu schmökern … 🙂

Ihr lieben – im nächsten Post geht’s dann an die Schultüte (wer bei Instagram ist, konnte ja schonmal einen kleinen Blick auf sie werfen) und dem Einschulungsoutfit … bis ganz bald 😉

Marisa ♡

 

Frauen und Taschen

… eine neverending Story – stimmt’s !? Irgendwie hat Frau nie die richtige zur Hand.

Ein offenes Geheimnis ist ja bekanntlich, dass ich nicht gerne Taschen nähe. Eigentlich und bis jetzt !!! Ich muss ja zugeben das ich bis vor ein paar Wochen auch noch nie eine genäht habe .. hüstel 🙂 Klar Kulturbeutel, Wäsche- und Turnbeutel das schon, aber halt noch nie wirklich eine richtige Handtasche. Die hab ich mir immer brav von Kolleginnen bei Dawanda nähen lassen. So nun finden ja seit Mai in der futzelwelt Sewing Workshops statt und was wollen wohl jede Menge der Teilnehmer nähen ???? Genau *TASCHEN*  !!! Somit wäre es ja nun mal an der Zeit, mich mit dem Thema etwas näher zu beschäftigen (lach) dacht ich mir so :-). Kurz vor unserem Urlaub habe ich das auch wirklich in die Tat umgesetzt.

Eine Strandtasche kann Frau ja immer brauchen … Ich entschied mich für die Pernille von Farbenmix http://www.farbenmix.de/shop/advanced_search_result.php?keywords=pernille&x=0&y=0.  Das Schnittmuster gibt es als Papierschnitt und als eBook – außerdem kannst Du die Tasche in 2 verschiedenen Größen mit vielen verschiedenen Details nähen.

Tasche 1

Tasche 7
Tasche 5

Ich habe mich bei den Details nicht genau an die vorgegebenen Varianten gehalten, sondern habe etwas rumexperimentiert. Knöpfe, Schnallen, Schieber und Haken sind alle aus verschiedenen Dawanda Shop’s zusammen gesammelt.

Tasche 10

Tasche 8

tasche 3

Na und da Frau auf Reisen und am Strand ja auch ein Beautybag braucht, habe ich mir gleich ein passendes dazu gemacht.

Waschbeute 2

 

Waschbeutel Detail

 

Tasche 4

 

Schnittmuster ist mein eigenes. Was nicht zu sehen ist, ich habe die Innenseite aus Wachstuch gemacht. Wenn also mal was ausläuft – kein Problem ! Mache ich übrigens bei allen meinen Beautybags, Wickeltaschen etc. so. Ich bevorzuge da die Wachstücher von Westfalenstoffe, die sind zwar ein bisschen teurer aber lassen sich viel besser verarbeiten da sie schön weich sind.

Tasche 6
Fast alle anderen Stoffe, wie auch die Webbänder sind von Farbenmix. Der Stepper nennt sich Moskau und gibt es in verschiedenen Farben. Akzente habe ich mit der Geometric Serie gesetzt. Auch die Webbänder auf dem langen Tragegurt sind von dieser Serie. Das Innenleben ist aus beschichteter Baumwolle in türkis mit kleinen weißes Sternchen. Alle Stoffe habe ich mir ebenfalls bei Dawanda zusammen gesucht.

Ich mag sie sehr gerne leiden … wer hätte das gedacht 🙂 Und das beste, ich hab bei der letzten Rabattaktion mir gleich nochmal ein paar Taschenstoffe gekauft … also das wird wohl nicht die letzte bleiben 😉 Ich will mal so sagen: „ich habe Blut geleckt“  🙂

So – ich genieße nun unsere letzten Urlaubstage, die wir am Wochenende in Berlin verbringen werden und ab Montag freue ich mich aber auch wieder auf meine/unsere futzelwelt 🙂

Marisa ♡

 

 

 

Unser Sommer 2015

Unsere Urlaubspläne sind nun konkret. Es ist geplant, abgesprochen und bereits gebucht. Das beste daran: es sind nur noch 4 Wochen bis es losgeht ….

Dieser Sommer hat für uns eine ganz besondere Bedeutung … es ist der letzte Sommer in Freiheit! Denn für den kleinsten im Hause Futzelwelt geht ab September der Ernst des Lebens los. ER kommt in die Schule. Dann ist’s vorbei mit ‚ach laß uns heute doch einfach schwänzen‘ oder ’so warm heute, los wir fahren an die See‘.

Aus diesem Grund machen wir dieses Jahr eine große Sommerpause – 6 Wochen die wir nochmal so richtig zusammen genießen wollen.

IMG_0164

Was bedeutet das: ich werde in der Zeit vom 1.7.-10.8. 2015  keine Aufträge bearbeiten! Die Shop’s aber werden voraussichtlich nur 14 Tage  ( 6.7.-20.7.2015) geschlossen sein.

Soviel zu unseren Urlaubsplänen…. und Ihr ? Was habt Ihr vor diesen Sommer ???

Liebe Grüße

Marisa ❤️